Mitglied im Händlerbund
Drucken

Rezepte

Rezepte für Ihre hCG-Diät oder Stoffwechselkur

Hier finden Sie einen Auszug unserer Rezepte für eine erfolgreiche Stoffwechselkur oder hCG-Diät.

 

Weitere Rezepte der Ernährungsphasen 1 und 2 finden Sie im App Store oder bei Google Play

 

Rezepte Phase 1 - Frühstück

Apfel-Eiweiß-Traum mit Zimtregen

Apfel-Eiweiß-Traum mit Zimtregen

Ca. 150 Kalorien 

  • 1 Apfel
  • 25 g Eiweiß (z.B. Caseineweiß von www.meingewichtundich)
    Geschmack: Schoko, Vanille oder Himbeer Sahne
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

Apfel in kleine Stücke schneiden und mit etwas Wasser ca. 5 Minuten weich kochen.  Nach Bedarf mit und Stevia (oder Erythrit) süßen. Das Eiweißpulver mit wenig Wasser anrühren und dann mit dem Apfelmus zusammen in einem Teller servieren. Mit Zimt bestreuen, fertig ist der Apfel-Traum.

Pfannkuchen mit Vanillesauce

Ballaststoff Pfannkuchen

Ca. 150 Kalorien

  • 10 g Flohsamenschalenpulver
  • 50 g Wasser
  • 1 Ei und 1 Eiweiß
  • 1 TL Stevia
  • 10 g Eiweißpulver (hier Vanille)

Für die Vanille-Sauce:

  • 15 g Eiweißpulver (Mein Gewicht und Ich)

Alle Zutaten miteinander verrühren und 15 Minuten quellen lassen. Die Konsistenz des Teiges wird dadurch dicker. Nochmals umrühren und in einer beschichteten Pfanne mehrere kleine oder einen großen Pfannkuchen ausbacken. Bei ganz niedriger Hitze langsam durchgaren, damit der Teig nicht an der Pfanne anklebt!

Aus den 15 g Eiweiß mit wenig Wasser eine Vanillesauce anrühren und beides zusammen in einem tiefen Teller servieren und genießen.

 

Rezepte Phase 1

Bratkartoffeln mit Sülze

Sülze mit „falschen“ Bratkartoffeln

Ca. 150 kcal und 20 g Eiweiß

  • 200 g Rettich
  • ½ kleine Zwiebel
  • 100 g Sülze
  • Kümmel, Salz, Pfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe

Ab Phase 2:

  • Rettich in 1 EL Rapsöl braten und etwas Remouladensauce zur Sülze servieren
  •  

Zubereitung:

Rettich schälen und in Scheiben schneiden. 1 kleine Zwiebel in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Rettich in eine Pfanne geben. Anbraten und immer wieder mit etwas Gemüsebrühe angießen. Warten bis die Flüssigkeit verkocht ist und dann erst nachgießen. 10-15 Minuten garen. Nach Bedarf würzen fertig! Guten Appetit!

Dazu die Sülze servieren.

Rinderroulade

Rinderroulade

200 Kalorien und 20g Eiweiß

  • 1 Rinderroulade (ca. 100-125g)
  • 1 Gewürzgurke
  • ½ Scheibe Kochschinken
  • 1 TL Senf
  • Salz Pfeffer
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 150g Hokaidokürbis

Rinderroulade auf der Innenseite würzen und mit Senf bestreichen. Den Kochschinken auf die Roulade legen. In die Mitte der Roulade die Gewürzgurke legen. Dann die Roulade zusammenrollen und feststecken oder mit einem Faden festbinden.

In einem Schmortopf ca. 100 ml Gemüsebrühe erhitze und die Roulade anbraten. Restliche Gemüsebrühe dazugeben. Bei kleiner Flamme 1,5 Stunden oder bei 160° im Backofen (Ober-Unterhitze) schmoren lassen. Eventuell noch etwas Gemüsebrühe dazugeben.

Den Kürbis in Spalten schneiden, würzen, in etwas Gemüsebrühe schwenken und für 25 Minuten in den Backofen (Bleck mit Backpapier bei 180 °Grad Umluft)

Info: etwas aufwendig, braucht Zeit. Ideal mehrere Rouladen kochen und einfrieren.

 

Weitere Rezepte der Ernährungsphasen 1 und 2 finden Sie im App Store oder bei Google Play

 

Gratis App zum Herunterladen bei Google Play oder im App Store

 

google-play app-store

 

 

 

Köstliches Low-Carb-Rezept mit Spaghetti unter 200 Kcal:

App